Musée de la Porte de Joigny

  • Gruppenführungen
  • Führungen für Einzelgäste

Darüber

-----
Informationen zum Coronavirus :
- Die Hygiene- und Abstandsregeln des nationalen Protokolls werden beachtet.
- Das Tragen einer Mund-und-Nase-Bedeckung ist verpflichtend
-----
Das Tor von Joigny, ein bemerkenswertes Bauwerk, das einst der einzige südliche Zugang zur mittelalterlichen Stadt Villeneuve-sur-Yonne war, beherbergt heute zwei Sammlungen, die im Sommer für Besucher geöffnet sind.

Im ersten Stock des Tors von Joigny befindet sich die historische Sammlung mit Darstellungen der Befestigungsanlagen und Monumente der königlichen Stadt, Fragmente mittelalterlicher Skulpturen ... So werden Ihnen außergewöhnliche Stücke präsentiert, wie das mittelalterliche Flachrelief "Liebhaber von Villeneuve", das 1575 realisierte Projekt zum Neubau der Fassade der Kirche Notre-Dame de Villeneuve oder das Gemälde aus dem 16. Jahrhunderts "Werke der Barmherzigkeit".

Im zweiten Stock, im Rittersaal, sind 200 Jahre Uniformen der Nationalen Gendarmerie, von der Revolution bis zu unseren Tagen ausgestellt, die auf mehr als 30 Modellen präsentiert werden. Sie finden auch zahlreiche Objekte, die mit diesem Beruf in Zusammenhang stehen.

Das Tor von Joigny ist im Juli und August von Mittwoch bis Sonntag von 15.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Gruppen können die Sammlung der Uniformen der Gendarmerie das ganze Jahr über besichtigen.

Gütezeichen und Kategorien

  • Städtisches Museum

Öffnungszeiten

Vom 01/07/2021 bis 31/08/2021

  • Mittwoch : von 14h30 bis 18h30
  • Donnerstag : von 14h30 bis 18h30
  • Freitag : von 14h30 bis 18h30
  • Samstag : von 14h30 bis 18h30
  • Sonntag : von 14h30 bis 18h30

Sprachen

  • Französisch
  • Englisch

Lage