Musée de la Vie d’Autrefois

  • Für Personen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich
  • Boutique
  • Gruppenführungen
  • Führungen für Einzelgäste

Darüber

Das „Musée de la Vie d'Autrefois“ (Volkskundemuseum) zeigt auf 3500 m² über 60.000 Objekte, die in rund hundert Szenen das tägliche Leben von damals veranschaulichen. Es zeigt 150 Jahre Geschichte von 1800 bis 1950. Tauchen Sie ein in das religiöse Leben unserer Vorfahren und entdecken Sie das Handwerk vergangener Zeiten. Rekonstruktionen mit historischen Objekten zeigen: die Spitzenmanufaktur, den Holzschuhmacher, das Hexenhaus ...
Audioguides stehen ohne Kostenzuschlag zur Verfügung.
Vor Ort können Sie im Café-Restaurant Chez Grand Mère essen. Es verfügt über zwei Säle, von denen einer von Gruppen für Privatanlässe gemietet werden kann. Das „Café du Village“ bietet kleine Imbisse an.
Das Museum ist ganzjährig geöffnet.

Das Museum ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich. Die Toiletten am Eingang sind behindertengerecht ausgestattet. 3 Rollstühle stehen ebenfalls zur Verfügung.

Gütezeichen und Kategorien

  • Privates Museum

Komfort

Ausstattung

  • Picknickplatz
  • Bar
  • Parken
  • Kleingewerbe
  • Restaurant
  • Ausgestatteter Konferenzsaal
  • Toiletten

Service und Ausstattung

  • Boutique
  • Saalmiete

Freizeit

  • Veranstaltungen zu besonderen Themen
  • Kurse für Kinder
  • Tagungen
  • Vorübergehende Ausstellungen

Preise

Preis Min. Max.
Normalpreis für Erwachsene 15€
Preis für Arbeitssuchende 13.5€
Kinderpreis 10€
Sonderpreis 10€

Akzeptierte Zahlungsmittel

  • Kreditkarte
  • Bargeld

Sprachen

  • Französisch
  • Englisch

Lage